Gesamtschule Spree-Neiße

Urherber: Visualisierung THIRD, Protected link

Angekommen

Heute, am 8. Juli 2024 wurde das neue Schulgebäude in Betrieb genommen. Die Impressionen unter diesem Text, wurden uns freundlicherweise von Herrn Bzdak zur Verfügung gestellt.

 

Vom Werden und Wachsen der Gesamtschule

Alle Fotos wurden uns freundlicherweise von Herrn Bzdak zur Verfügung gestellt.

Neue Schule, neue Wege

Die Gesamtschule Spree-Neiße ist eine sich im Aufbau befindende vier- bis fünfzügige Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe. Wir verstehen uns als eine offene Ganztagsschule.

Im Schuljahr 2022/23 sind wir mit den ersten vier 7. Klassen gestartet, im Schuljahr 2023/24 wachsen wir mit einer weiteren Jahrgangsstufe. Die Einrichtung der Oberstufe ist zeitnah geplant. Da sich unser neues Schulgebäude in Kolkwitz/OT Hänchen noch im Bau befindet, sind wir momentan am OSZ II in Cottbus untergebracht. Unser Team aus 25 Lehrkräften und einem Schulsozialarbeiter begleitet derzeit 238 Schüler:innen durch ihren Schulalltag.

Wir arbeiten intensiv, unter Einbindung der Schüler:innen und deren Eltern, an der Entwicklung unseres pädagogischen Konzepts. Dafür nehmen wir am Hospitationsprogramm an Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises teil und entwickeln mit diesen Inspirationen und auf der Basis eigener Erfahrungen unser Schul- und Unterrichtskonzept. Dazu zählt beispielsweise bereits eine intensive Kennlernphase zu Beginn von Klasse 7 einschließlich einer 2,5-tägigen Kennlernfahrt in die nähere Umgebung. Im Unterricht setzen wir auf das Arbeiten an Gruppentischen, um die Selbstständigkeit und das selbstorganisierte Lernen zu fördern. Auch unser Lernzeitband am Vormittag dient der Stärkung dieser Aspekte und bietet zudem Raum für fächerübergreifenden Unterricht sowie Maßnahmen zum Fördern und Fordern.

Besonderes Augenmerk legen wir auf die Berufsorientierung. Zahlreiche Praktika in Klasse 7 und 8, wie das „Praxislernen in Werkstätten“ oder unser spezielles Betriebspraktikum „Tag im Betrieb“ (Schüler:innen verbringen ein Schulhalbjahr lang einen Wochentag in einem Betrieb), sowie weitere berufsorientierende Veranstaltungen im Rahmen des „Zukunftstages“ oder „Komm auf Tour“ sollen unseren Schüler:innen intensive Einblicke in die Berufswelt ermöglichen und ihnen bei der Berufswahl hilfreich sein. Unterstützung erfahren wir hierbei durch die Elternschaft und verschiedene außerschulische Akteure, wie den Landkreis und Unternehmen der  umliegenden Gemeinden. Auch im Rahmen unseres Ganztagsangebotes haben wir verlässliche regionale Partner, wie die Freiwillige Feuerwehr oder die Niedersorbische Kulturakademie.  

Und natürlich hält ein Schuljahr an unserer Schule weitere Highlights wie Projekt- und Wandertage und ein Sportfest bereit.

 

Als wachsende Schule haben wir immer Bedarf an interessierte und engagierten Lehrkräften. Haben wir also Ihr Interesse geweckt? Haben Sie Lust bekommen, an unserer Schule zu wirken und an deren Aufbau konzeptionell mitzuwirken, sich mit Ihren Ideen von Unterricht und Schulgemeinschaft einzubringen?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Unterrichtszeiten

                                             Normalplan                                                                    Kurzplan

1./2. Einheit                      08:00 - 08:40                                         1./2. Einheit                 08:00 - 08:30
                                            08:45 - 09:25                                                                               08:35 - 09:05

Pause                                09:25 - 09:45                                           Pause                           09:05 - 09:25

3. Einheit (Lernzeit)         09:45 - 10:25                                         3. Einheit (Lernzeit)     09:25 - 09:55

4./5. Einheit                      10:30 - 11:10                                         4./5. Einheit                  10:00 - 11:00
                                            11:10 - 11:50

Pause                                 11:50- 12:30                                          6./7. Einheit                  11:05 - 12:05

6./7. Einheit                       12:30 - 13:10                                        Pause                              12:05 - 12:30 
                                             13:10 - 13:50

Pause                                 13:50 - 14:00                                         8. Einheit                        12:30 - 13:00  

8. Einheit                            14:00 - 14:40                                         9. Einheit                        13:00 - 13:30  
9. Einheit                            14:45 - 15:25

 

 

 

Ganztagsangebote

Montag                         14:45Uhr

Dienstag                       14:45 Uhr

Mittwoch                      14:00 Uhr

 

Donnerstag                  14:45 Uhr

 

Cartoon Club, Holzwerkstatt

Hockey, Gitarre, Spanisch

Jugend forscht Klasse 8, Flugsimulator, Schülerzeitung, Handarbeit,

Streitschlichter

Homepage-Fotografie, Schulsanitäter

 

In Planung befinden sich die Arbeitsgemeinschaften Chor, Feuerwehr und sorbische Sprache.

Hausaufgabenbetreuung

Montag, Dienstag und Donnerstag

14:45 - 15:25 Uhr

Mittwoch

14:00 -14:40 Uhr

 

BERUFSORIENTIERUNG schreiben wir groß

Als Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe möchten wir erreichen, dass alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule gut auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet sind. Zahlreiche Aktivitäten sollen die Jugendlichen dabei unterstützen, die richtige Entscheidung für ihre Zukunft zu treffen.

Sowohl in den siebten als auch in den achten Klasse bemühen wir uns, den Schülerinnen und Schülern das Praxislernen in Werkstätten zu ermöglichen. Veranstaltungen wie der „Zukunftstag“ oder „Komm auf Tour“ sind eine gute Möglichkeit für die Jugendlichen, ihre Talente und Fähigkeiten zu entdecken und entwickeln.

Gemeinsam mit der IHK und der Handwerkskammer Cottbus gestalten wir spannende Projekte, die den Schülerinnen und Schülern Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder ermöglichen. Vertieft werden diese durch den Tag im Betrieb (TiB). Diese Form des Schülerbetriebspraktikums erleben die Jugendlichen an einem Tag der Woche, im ersten oder zweiten Schulhalbjahr der achten Klasse. Das gelingt natürlich nur durch die umfangreiche Unterstützung der Eltern, des Landkreises, der Unternehmen der Gemeinde Kolkwitz und auch weiterer Betriebe der Umgebung.

Unterstützt durch die Ardagh Group in Drebkau arbeiten wir aktiv in der „Wissensfabrik“. So können die Schülerinnen und Schüler zusätzlich ihre Kompetenzen im MINT-Bereich ausbauen und sich auf einer Laufbahn in diesen Berufsfeldern oder ein späteres Studium einstimmen.

Selbstverständlich begleitet die Arbeitsagentur mit einer Berufsbegleiterin die Bemühungen der Jugendlichen um einen passenden Ausbildungsplatz.

Ziel unserer Anstrengungen ist die Auszeichnung mit dem Berufswahlsiegel „Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung“.

Praxislernen in den Klassen 7, 8 und 9

Diese Projekte werden aus Mitteln der Europäischen Union, der Bundesagentur für Arbeit sowie Mitteln des Landes Brandenburg finanziert.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.